Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Suchen & Finden

FC Karnap F2 - TUSEM F2 5:5

Samstag, 29. November

Meisterschaft

Bericht: Stefan Groß

FC Karnap F2 - TUSEM Essen F2 5:5

Bei eiskaltem, aber dennoch sonnigen Wetter musste unsere F4 heute an die „Lohwiese“ reisen, um dort erstmals auf dem neu erbauten Kunstrasenplatz gegen die Jungs aus Karnap zu spielen. Unter dem Stich stand am Schluss ein leistungsgerechtes Unentschieden, über das sich die Jungs allerdings auch zu Recht ärgerten. Eigentlich erwischten wir eine Traumstart. Die Mannschaft fand schnell ihr gewohnt passsicheres und überlegtes Aufbauspiel, das oft -wie zuletzt auch trainiert, vom Torwart eingeleitet wurde und durch alle Mannschaftsteile lief. Der Gegner lief zunächst viel hinterher, kam aber nicht in die Zweikämpfe, da immer ein freier Mitspieler gefunden wurde. So fiel der Führungstreffer auch rasch, als eine flüssige Kombination in der 2 Spielminute über mehrere Stationen rechts außen bis an die Grundlinie durchgespielt wurde und in der Mitte dann Anton aus kurzer Distanz einschießen konnte. Zu loben ist insbesondere, dass von außen kaum eingegriffen werden musste und dennoch die Positionen schnell und zielstrebig besetzt wurden. In dieser Phase erspielten wir uns zahllose nahezu 100%e Torchancen, die aber sämtlich nicht genutzt wurden. Dennoch auch hier ein Lob dafür, dass auch das zuletzt intensiv trainierte Überzahlspiel funktionierte. Es kam aber, wie es kommen musste: Bei einer Ecke die erste Nachlässigkeit, ein Stürmer wurde falsch gedeckt und lies Valentin im Tor keine Chance. Den kleinen Rückschlag steckten die Jungs aber weg und erspieltem sich eine Vielzahl von Torchancen, von denen einige dann von Fred (7. Min.), noch, als Milan (12. Min.) und Mert (16. Min.) per Kopfball einen sicher geglaubten Vorsprung ergaben. Karnap ließ dann zu unserem Glück nach der zweiten Nachlässigkeit im Defensivbereich eine ganz dicke Chance liegen. Nach der Pause kam dann der Bruch im Spiel. Mehr durch Zufall hatten wir nochmals mehrere beste Torchancen, allerdings konnte der FC Karnap durch einen unhaltbaren Freistoß dann auf 2:4 verkürzen. Ein Aufbauspiel fand eigentlich direkt nach dem Wiederanpfiff nicht mehr statt, ohne dass sich der Gegner dem wirklich in den Weg gestellt hätte. Stattdessen wurden viele Dribblings angesetzt, die dem Gegner die Zeit ließen, in den Zweikampf zu kommen. Die Gegner grätschten oft, ohne unfair zu agieren, konnten aber einigen unser Jungs, die dies zu hart empfanden, dadurch den Schneid abkaufen. Viel zu oft auch wurde der Ball ohne zu Schauen dem Gegner im Angriff und im Mittelfeld ohne Not den Fuss gespielt, der nach einem so ermöglichten Gegenstoß nach einem unglücklichen Zusammenstoß von Jakob und Paul in der Abwehr frei vor Valentin zum Schuss kam und diesem wieder keine Chance lies. In dieser Phase witterte der FC Karnap seine Chance. Zwar konnte Milan in der 27. Minute noch einen Angriff über rechts mit viel Mithilfe des gegnerischen Torwarts zum 5:2 treffen, der Treffer brachte aber keine Beruhigung unseres Spieles. Unser Mittelfeld lies einfach im Kollektiv viel zu viel zu und die immer bemühten Abwehrspieler Moritz, Jakob und Paul dann in Unterzahl, so dass der Gastgeber dann beinahe vorhersehbar letztlich doch noch den Ausgleich in letzter Minute schaffte. Als Fazit bleibt, dass eine gute Halbzeit eben nicht immer ausreicht, um ein Spiel zu gewinnen.

Die Mannschaft: Valentin Schmidt – Jakob Lindner – Paul Groß – Moritz Hendann – Fred Widmann – Milan Streibert – Anton Kühn – Mert Nazlican – Larssen Kram

Tore: Anton, Fred, Milan (2), Mert

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.