Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Suchen & Finden

Emscher-Junior-Cup in Dinslaken

Sonntag, 12. Juni 2016
Turnier
Ausrichter: Revier Sport „Emscher Junior Cup“.
Qualifikationsturnier in Dinslaken

Heute nahmen wir am Qualifikationsturnier zum Emscher Junior Cup teil. Ziel war es unter die ersten beiden Teams zu kommen um die Fahrkarte für die Endrunde zu lösen.
Auf dem ungewohnten Echtrasen lieferten unsere Jungs ordentliche Spiele ab ohne ihre großen spielerischen Qualitäten abzurufen.

TUSEM Essen - STV Hünxe 0:2
Gleich mit dem ersten Angriff gelang Frederik mit einem sehenswerten Hammer das 1:0. Gegen nicht so starke Hünxer machte Milan den Sack zu, ehe wir fließend durchwechselten um allen Kindern Gelegenheit zu geben, sich an den Rasen zu gewöhnen.
TUSEM Essen - SV Rhenania Hamborn 0:1
Die Niederlage gegen einen gleichwertigen Spielpartner war unnötig und auch ein bisschen unfairplayhaft. In Höhe der Mittellinie verletzte sich ein Hamborner Spieler ohne dass es von unserer Seite ein Foulspiel war. Wir waren in Ballbesitz, aber natürlich wurde das Spiel wegen des Verletzten unterbrochen. Das Spiel wurde dann mit einem Hochball fortgesetzt und fair wäre es gewesen (und unsere Jungs sind davon auch fest ausgegangen), dass Rhenania den Ball zu uns zurückspielt. Pustekuchen. Nach dem Hochball langer Ball nach vorne und unser verdutztes Team konnte nur noch zuschauen, wie Moritz den Ball aus dem Netz holen musste. Traurig, dass der SV-Trainer dazu nicht einen Kommentar abgab oder dies unterbunden hätte. Nun ja. Unsere Jungs waren fortan beschäftigt über diese Ungerechtigkeit zu grübeln und stellten das Fußballspielen nahezu ein.
TUSEM Essen - TV Voerde 5:0
Jetzt wieder mit voller Konzentration und viel Leidenschaft schossen wir die Voerder ab. Larssen, Valentin, Leonard, Larssen und nochmals Leonard konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Vor allem aber auch unsere Abwehrspieler um Paul und Jakob steigerten sich deutlich und ließen hinten nicht viel anbrennen.
TUSEM Essen - Meidericher 06/95 2:0
Gegen die sympathischen Duisburger machten Frederik und Larssen die entscheidenden Treffer.
TUSEM Essen - SF Hamborn 0:0
Gegen die vermeintlich stärkste Mannschaft hauten unsere Jungs sich richtig rein. Auch vorne kamen wir zu einigen Gelegenheiten, vor allem aber die Abwehrarbeit imponierte und Torhüter Moritz war mehrfach mit schönen Paraden zur Stelle.

TUSEM Essen - SuS 09 Dinslaken 2:0
Gegen die Gastgeber sah alles nach einem lockeren Sieg aus. Frederik und Larssen brachten uns in Führung und auch danach hatten wir noch jede Menge Torchancen, die aber zum Teil leichtfertig vergeben wurden. Zu Beginn der letzten Spielminute kamen die Dinslakener das erste Mal vor unser Tor und es stand 2:1. Mit dem Anstoß vermurksten wir den Ball dann direkt wieder und hatten Glück, nicht auch noch den Ausgleich zu kassieren. Puh.
Die Mannschaft: Moritz Bungart – Paul Gross – Rico Hoffmann – Larssen Kram – Anton Kühn – Jakob Lindner – Leonard Plass – Valentin Schmidt – Milan Streibert – Frederik Widmann
Tore: Larssen (4), Frederik (3), Milan, Valentin, Leonard (2)

Und die JUNGS haben es gepackt. Als Tabellenzweiter haben wir uns für das große Finale qualifiziert. Diese findet am Sonntag, 26.06. im Niederrheinstadion Oberhausen statt. 32 Mannschaften werden vor voraussichtlich mehreren Hundert vielleicht sogar tausend Zuschauern um den Emscher-Junior-Cup spielen. Wir hoffen natürlich, dass viele TUSEMER uns an diesem Tag lautstark unterstützen werden.


TUSEM F2 - FC Saloniki F1 5:4 (2:4)

Samstag, 21. Mai 2016
Meisterschaftsspiel

TUSEM Essen F2 - FC Saloniki F1 5:4 (2:4)

Das letzte Pflichtspiel war an Spannung kaum zu überbieten und bescherte unserer F2 den ersten oder zweiten Tabellenplatz der inoffiziellen Meisterschaft.
Die erste Hälfte startete eigentlich furios und nach einer sauber getretenen Ecke von Luca brachte uns Valentin mit 1:0 in Führung. Doch danach war unser Team praktisch nicht mehr auf dem Platz. Ohne Lauf- und Zweikampfbereitschaft überließen die Jungs den Gästen das Spielfeld und mussten völlig verdient die Gegentore bis zum 1:4 hinnehmen (5., 9., 12. und 16. Minute). Auftrieb gab das Anschlusstor in der letzten Minute durch Luca, welches von Valentin und Larssen vorbereitet wurde.
In der Pause muss Trainer Frank wohl die richtigen Worte gefunden haben. Denn das Team kam wie verwandelt auf den Platz zurück. Plötzlich wurde um jeden Ball gefightet und alle wollten dieses Spiel noch drehen. Ein ersten Warnschuss gab Paul in der 25. Minute ab. Sein Knaller landete leider nur am Pfosten. Doch jetzt waren die Jungs voll im Spiel und einen herrlichen Gassenpass von Bilal netzte Larssen nur eine Minute später zum 3:4 ein. Und wir machten weiter Druck. In Minute 29 kommt der Ball ca. 16 Meter vor dem Tor zu Luca, der den Ball mit hervorragender Schusstechnik per Dropkick flach in die lange Ecke hämmert. Der Ausgleich. Und das Team wollte mehr. In der 33. Minute bringen Luca und Valentin Patrice in Position und dieser schloss zur Führung ab. Auch die Gäste wollten das Spiel nicht verlieren und kamen ebenfalls noch zu hochkarätigen Chancen. Doch entweder scheiterten Sie an Ihrer Zielungenauigkeit oder einer unserer Jungs konnte sich noch im letzten Moment in die Schüsse werfen. So blieb es in einem spannenden Spiel beim 5:4, welches zurecht ausgiebig von unseren Jungs gefeiert wurde.

Die Mannschaft: Fabio Meister - Bilal Charaf - Kalle Muscheid - Patrice Schmich – Larssen Kram - Leon Maslowski - Luca Kaufhold - Paul Gersak - Valentin Schmidt

Tore: Luca (2), Larssen, Patrice, Valentin
Vorlagen: Valentin (2), Luca (2), Bilal, Larssen


SG Schönebeck F2 - TUSEM F2 0:6 (0:4)

Samstag, 07. Mai 2016
Meisterschaftsspiel
Bericht: Frank Maslowski

SG Schönebeck F2 - TUSEM Essen F2 0:6 (0:4)

Im vorletzten Spiel der auslaufenden Saison spielte unser Team bei herrlichem Sonnenschein gegen einen starken Spielgegner aus Schönebeck. In der 4. Minute erzielte Luca nach schöner Vorlage durch Mert das 0:1. Sichtlich geschockt über den Gegentreffer nutzte unser Paul in der 6. Minute die Gelegenheit und schoss nach guter Vorarbeit durch Luca zum 0:2 ein. Nun gab es auf beiden Seiten gute Torchancen. Diese konnten jedoch durch die guten Torhüter auf beiden Seiten mit sehenswerten Paraden verhindert werden. In der 17. Minute konnte Valentin endlich zum 0:3 einnetzen. Kurz vor der Pause konnte Mert, nach einem Zuckerpass von Patrice, auf 0:4 erhöhen.

In der zweiten Halbzeit gab es erneut einen offenen Schlagabtausch beider Mannschaften. In der 24. Minute gelang es erneut Patrice mit einer tollen Vorlage Mert zu bedienen, der den Ball zum 0:5 einschießen konnte. Unser Gegner gab die ganze Zeit nicht auf und drängte auf einen Anschlusstreffer. Doch gegen unsere starke Abwehr um Bilal und Kalle und unserem heute gut aufgelegten Torhüter Fabio, gab es für unseren Gegner jedoch nichts zu holen. In der 28. Minute gelang es Luca nach Vorlage durch Mert den 0:6 Endstand zu erzielen.

Auch wenn das Ergebnis sehr eindeutig aussieht, musste jeder Spieler unserer Mannschaft wieder alles geben. Eine tolle Mannschaftsleistung!

Die Mannschaft: Fabio Meister - Bilal Charaf - Kalle Muscheid - Patrice Schmich - Mert Nazlican - Leon Maslowski - Luca Kaufhold - Paul Gersak - Valentin Schmidt

Tore: Luca (2), Mert (2), Valentin, Paul
Vorlagen: Patrice (2), Mert (2), Luca


TUSEM ESSEN F2 - VfB Frohnhausen F2 4:2 (2:1)

Samstag 09. April 2016
Meisterschaft
Bericht: Frank Maslowski

TUSEM ESSEN F2 - VfB Frohnhausen F2 4:2 (2:1)

Das erste Spiel nach den Osterferien bestritten wir gegen unseren Reviernachbarn VfB Frohnhausen.
In den ersten Minuten wurde sofort klar, dass es sich hier um ein Spiel auf Augenhöhe handelt. Bis zur 6. Minute hatte unser Spielpartner bereits zwei gute Torchancen um zu diesem Zeitpunkt verdient in Führung zu gehen.
In der 9. Minute gab es einen Abstoß durch den Torwart unserer Gäste, den Patrice aufmerksam abfangen und direkt auf Luca passen konnte, der dann den Ball ins gegnerische Tor spitzelte. Unser Spielpartner aus Frohnhausen konnte bereits in der 10. Minute zum verdienten 1:1 ausgleichen. Nun gab es einen offenen Schlagabtausch auf beiden Seiten mit vereinzelten Torchancen. In der 17. Minute nahm unser Bilal sein Herz in die Hand und konnte kurz hinter der Mittellinie mit einem harten Schuss unhaltbar ins linke obere Eck zum 2:1 bei unserem Spielpartner einnetzen.

In der zweiten Halbzeit gelang es unserem Gegner in der 32. Minute den Ausgleichstreffer zu erzielen. Nun begann eine heiße Schlussphase. In der 37. Minute, nach einer Ecke geschossen durch Mert und einer Kopfballvorlage durch Bilal, konnte unser fleißiger Valentin zum 3:2 einschießen. Nun machten wir den "Sack" zu und erneut konnte Bilal nach toller Vorarbeit von Patrice und Mert zum 4:2 Endstand abschließen.

Die Mannschaft: Fabio Meister - Bilal Charaf - Kalle Muscheid – Valentin Schmidt - Leon Maslowski - Mert Nazlican - Patrice Schmich - Luca Kaufhold – Paul Gersak
Tore: Bilal (2), Luca, Valentin
Vorlagen: Patrice (2), Bilal, Mert


FC Stoppenberg F1 - TUSEM F2 0:9 (0:4)

Samstag, 12. März 2016
Meisterschaft
Bericht: Frank Maslowski

FC Stoppenberg F1 - TUSEM Essen F2 0:9 (0:4)

Heute ging es zum letzten Spiel vor den Osterferien zur Sportanlage "Am Hallo" gegen einen körperlich robust starken Spielpartner. Bereits in der 4. Minute netzte Luca nach toller Vorarbeit von Leon zum 0:1 ein. Luca bedankte sich in der 7. Minute mit der Vorlage zum 0:2 durch Leon. In der 14. Minute passte Patrice von der linken Seite vor das Tor, wo Fynn goldrichtig stand und zum 0:3 per Direktabnahme das Ergebnis erhöhte. Bereits in der 15. Minute konnte Fynn mit einem tollen Schuss zum 0:4 Pausenstand abschließen.

Nach der Pause legte Luca erneut in der 24. Minute für Leon auf und der bedankte sich mit einem harten Schuss ins gegnerische Tor zum 0:5. In der 33. Minute belohnte sich Luca per Direktabnahme selbst zum 0:6. Nun ließ es sich Mert auch nicht nehmen in der 36. Minute mit einem sehenswerten Schuss aus der zweiten Reihe, unhaltbar, zum 0:7 das Ergebnis zu erhöhen. Von seinem Tor angespornt, gab Mert in der 37. Minute unserem Patrice, nach einer schönen Einzelaktion, einen tollen Pass den Patrice zum 0:8 herrlich abschließen konnte.
Ein "Sahnetag" erlebte heute Luca und konnte nach einer Ecke zum 0:9 Endstand den Ball über die Torlinie drücken.

Die Mannschaft: Fabio Meister - Bilal Charaf - Kalle Muscheid – Fynn Mücke - Leon Maslowski - Mert Nazlican - Patrice Schmich - Luca Kaufhold
Tore: Luca (3), Leon (2), Fynn (2), Mert, Patrice
Vorlagen: Luca (2), Mert, Patrice, Leon


Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.