Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Suchen & Finden

TUSEM E4 - ESC Rellinghausen E4 5:0 (3:0)

Samstag, 24. Februar 2018
Meisterschaftsspiel

Bericht: Volker Arndt

TUSEM Essen IV - ESC Rellinghausen IV 5:0 (3:0)

Bei sonnigem, kalten Wetter erwartete unser Team gut vorbereitet im Heimspiel die Gäste aus Rellinghausen. 5:2 im Hinspiel und 2 Siege zum Auftakt ließen unsere Jungs optimistisch gegen die Gegner ins Spiel gehen.

In der Anfangsformation ersetze Kia den verhinderten Arda in der Abwehr, ansonsten vertraute das Trainerteam den Jungs der Vorwoche. Von Anfang an wurde der Ball gut in den eigenen Reihen gehalten. Bereits in der 5. Minute gelang Abdullah der Führungstreffer. In der 15. Minute das 2:0, wieder Abdullah, welcher wie in der Vorwoche einen Doppelpack erzielte. Im Team wurde fleißig gewechselt damit kein Spieler zu sehr auskühlt. Aaron ging mit den Worten 'ich bin kein Stürmer ' für den fleißigen Leon aufs Feld und erzielte in der 20. Minute den 3:0 Pausenstand. Tja, manchmal haben die Coaches doch Ahnung :-)

In der 2. Halbzeit sorgte die konsequente Laufbereitschaft, insbesondere von Timo S. und Ivan, für Sicherheit in der Abwehr. Das von Bruno erzielte 4:0 wurde leider nicht anerkannt, da Aaron vor dem entscheidenden Pass knapp im Aus gestanden sein sollte. Trotz Führung spielten wir nicht auf Sicherheit, sondern weiter auf Angriff. Einige schnelle Konter überraschten Mittelfeld und Abwehr; unser Torwart Timo A. war jedoch stets auf der Höhe und konnte die Situationen mit geschicktem Herauslaufen entschärfen. In der 46. Minute belohnte Leon sich und die Mannschaft mit seinem Tor zum 4:0 für das ständige Anlaufen. Bruno schließlich verwandelte in der 48. Minute einen Pass von der rechten Seite kommend zum Endstand von 5:0.

Die gesamte Mannschaft hat sich voll reingehauen und hat nun nach 3 Spielen ebenso viele Siege auf dem Konto. Damit haben wir bereits das Ergebnis der Hinrunde erreicht. Am Samstag wollen wir in Vogelheim die nächsten Punkte einfahren.

Die Mannschaft: Timo Arndt - Julian Dirszus – Aaron Dolch – Abdullah Mousa - Fynn Mücke – Kia Rashnu – Patrice Schmich – Timo Seiler – Bruno ter Haar - Ivan Trifonov – Leon Wenner

Torschützen: Abdullah (2), Aaron, Bruno, Leon


TUSEM E4 - Kupferdreh-Byfang E3 5:0 (2:0)

Samstag, 03. Februar 2018
Meisterschaftsspiel

Bericht: Volker Kram

TUSEM Essen IV - Kupferdreh-Byfang III 5:0 (2:0)

Einen tollen Rückrundenauftakt feierten unsere Jungs am heutigen Tage. Ohne den erkrankten Torwart Timo stellte sich Leon als Keeper zur Verfügung und machte seine Sache ganz hervorragend. Selten geprüft war er aber immer konzentriert und wenn’s Not tat zur Stelle. Leider machten seine Vorderleute viel zu wenig aus ihrer technischen Überlegenheit. Viel zu häufig wurde sich verdribbelt und der rechtzeitige Torabschluss verpasst. So raufte sich das heutige Trainerteam Moritz, Christina und Wolfgang mehrfach verzweifelt die Haare. Zum Glück fasste sich Fynn mitte der ersten Hälfte ein Herz und ballerte den Ball wuchtig zum 1:0 in die Maschen. Und noch vor dem Seitenwechsel schloss Kia ein schönes Dribbling zum 2:0 ab.

Auch nach der Halbzeit waren wir die spielbestimmende Mannschaft und machten innerhalb von 3 Minuten den Sack zu. Zunächst Patrice in der 33. Minute von der linken Seite mit einem Flachschuss in die lange Ecke. Und in Minute 36 gleich noch ein Doppelpack hinterher. Erst der fleißige Fynn, dessen Rechtsschuss ein Gästeverteidiger nur noch ins eigene Tor abfälschen konnte und noch in der gleichen Minute wiederum Patrice, der mit seinem zweiten Tagestreffer den 5:0 Endstand besorgte.

Die Mannschaft: Leon Wenner – Arda Cebeci – Julian Dirszus – Aaron Dolch – Finn Erbert – Louis Mecking – Fynn Mücke – Kia Rashnu – Patrice Schmich – Ivan Trifonov

Tore: Fynn (2), Patrice (2), Kia


TUSEM E4 - SV Burgaltendorf E4 0:2 (0:0)

Samstag, 21. Oktober 2017
Meisterschaftsspiel

TUSEM Essen E 4 - SV Burgaltendorf E 4 0:2 (0:0)

Bericht: Volker Kram

Gegen die deutlich besser platzierten Gäste lieferten unsere Jungs ein gutes Spiel ab. Vor allem in der ersten Halbzeit ließen die Abwehrrecken Julian, Arda und Timo nicht viel anbrennen und erkämpften uns ein verdientes 0:0 zur Pause.

Nach dem Wechsel wollten wir auch mehr Impulse nach vorne setzen, doch trotz eines recht ordentlichen Passspiels fehlte es im Endeffekt an der Durchschlagskraft. Leider hatte auch noch der Gästetorwart einen Sahnetag erwischt, so dass unsere wenigen Chancen von Leo, Leon und Nabil nicht zum erhofften Erfolg führten. Und wenn man vorne nicht trifft, darf man sich nicht beschweren, wenn man das Spiel noch verliert. Die Blau-Weißen nutzten eine ihrer Chancen in der 38. Minute zum 1:0. Und als wir dann alles riskierten und voll auf Ausgleich spielten, machten sie mit einem Konter 3 Minuten vor Schluss für uns das Licht aus.

Die Mannschaft: Timo Arndt - Moritz Bungart – Arda Cebeci - Julian Dirszus - Nabil Farahani - Leonard Plass – Leon Wenner


ESG 99/06 E3 - Tusem E4 2:1 (1:1)

Samstag, 25. Februar 2017
Meisterschaftsspiel

Bericht: Volker Kram
ESG 99/06 E 3 - Tusem Essen E 4 2:1 (1:1)

Heute ging es nach Essen - Steele gegen den Tabellenführer. Unsere Jungs staunten nicht schlecht wie hoch gewachsen einige der Spieler unseres Spielpartners waren, da es sich um eine Mannschaft mit Kindern aus dem Jahrgang 2006 handelte. Doch ab Spielbeginn schenkten sich beide Mannschaften nichts auf dem Platz und es entwickelte sich zu einem schnellen und spannenden Fußballspiel von beiden Teams.

In den ersten zehn Minuten gab es auf beiden Seiten gute Angriffe, die jedoch nicht zum Erfolg führten. Doch dann konnte sich Rico in der 11. Minute, nach einem schönem Angriff von hinten heraus über Simon, im Mittelfeld gut durchsetzen und bediente den schnell mitgelaufenen Leon auf halbrechter Position der mit einem gewaltigen Schuss aus 10 Metern, unhaltbar ins gegnerische Tor einschießen konnte. Nun zog unser Gegner erneut das Tempo auf dem Spielfeld an und drängte auf den Ausgleich. Doch unsere starke Abwehr um Kalle und Bilal und unser heutiger starker Torhüter Fabio konnten die guten Chancen unseres Spielpartners verhindern. Auch wir erspielten uns weitere gute Tormöglichkeiten und scheiterten mit einem Pfostenschuss durch Paul in der 17. Minute oder an dem ebenfalls starken Torhüter unseres Spielpartners. In der 23. Minute gelang es dem ESG jedoch mit einem unhaltbaren Schuss, Fabio zu überwinden und zum 1:1 kurz vor der Pause auszugleichen.
In der Halbzeit war sich unser Team einig, das hier und heute mehr drin ist. In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit gehörte das Spielfeld unserem Team. Wir erarbeiteten uns mehrere gute Chancen. Doch es war wie verflucht, und es gelang uns nicht den generischen, sehr starken Torhüter, zu überwinden. Das kostete viel Kraft und nun kam unser Gegner auch wieder zu guten Tormöglichkeiten. In der 20. Minute zappelte, wenn auch etwas glücklich, der Ball schließlich in unserem Netz, zum 2:1. In den letzten fünf Minuten war dann bei beiden Teams die Luft raus und so konnte unser Spielpartner, den Führungstreffer über die Zeit , zum Sieg bringen.

Die Mannschaft: Fabio Meister - Kalle Muscheid - Bilal Charaf - Rico Hoffmann - Simon Lorenz- Leon Maslowski - Paul Gersak- Mert Nazlican- Sam Grebien- Bruno ter Haar

Tor: Leon
Vorlage: Rico


SV Vogelheim E3 - TUSEM Essen E4 3:8 (2:3)

Donnerstag, 02. März 2017
Meisterschaftsspiel

Bericht: Volker Kram

SV Vogelheim E 3 - TUSEM Essen E 4 3:8 (2:3)

In der Anfangsphase war das Spiel recht ausgeglichen. Unsere Jungs zeigten sich eher laufarm und vor allem in der Offensive viel zu harmlos. Dies sollte sich rächen, denn nach 6 Minuten gelang den Gastgebern mit ihrer ersten Torchance das 1:0. Reichte leider immer noch nicht um unser Team zu wecken. Erst als es in der 10. Minute schon 0:2 stand, ging ein Ruck durch die Mannschaft. Fortan war viel mehr Bewegung im Spiel und vor dem Tor wuchs die Zielstrebigkeit. Dies sollte sich lohnen, denn in der 17. Minute spielte Kalle den Ball schön von hinten heraus auf Larssen ins zentrale Mittelfeld. Dieser bediente Leon auf der rechten Seite und gegen dessen Flachschuss ins lange Eck war der Keeper machtlos. Und nur eine Minute später passte Bilal zu Larssen und dieser nutzt frei vor dem Tor seine Chance zum Ausgleich. Die endgültige Spieldrehung dann in der 23. Minute. Larssen auf Mert, Mert auf Anton => 3:2. Mit dieser nunmehr auch verdienten Führung gings in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel waren wir die dominantere und spielerisch bessere Mannschaft und standen vor allem auch in der Abwehr um Bilal deutlich sicherer. Trotzdem dauerte es bis zur 34. Minute ehe Larssen auf Vorarbeit von Simon auf 4:2 erhöhen konnte. In Minute 36 ein oft geübter und jetzt endlich mal gelungener Angriff. Larssen aus der Zentrale hinaus auf Paul, kurzer Antritt in Richtung Tor, Querpass auf Kalle und der muss nur noch den Fuß hinhalten, 5:2. Jetzt hatten die Jungs richtig Bock und in der 39. und 43. Minute schraubte Leon mit einem Doppelpack das Ergebnis in die Höhe. Die Vorlagen kamen von Larssen und Paul. Das Tor für den VSV in der 45. Minute konnte keinen mehr schrecken, denn Kalle setzte in der Schlussminute den 8:3 Schlusspunkt.

Die Mannschaft: Bilal Charaf – Paul Gersak – Larssen Kram – Simon Lorenz - Leon Maslowski - Fabio Meister - Kalle Muscheid – Mert Nazlican - Anton Ritter

Tore: Leon (3), Kalle (2), Larssen (2), Anton
Vorlagen: Larssen (4), Paul (2), Bilal, Kalle, Mert, Simon


Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.