Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Suchen & Finden

SG Schönebeck E4 - TUSEM E2 2:5

Donnerstag, 19. März 2015

Meisterschaft

Bericht: Heiko Schnorr

SG Schönebeck E4 - TUSEM Essen E2 2:5

Am heutigen Donnertag waren wir zum Nachholspiel bei den Jungs von SG Schönebeck zu Gast. Da Spiele unter der Woche immer ihre eigenen Gesetzte haben, war ich mal gespannt, was uns erwarten würde. Nach kurzem Warm-Up (die Zeit drängte leider) gingen wir voller Elan ins Spiel.
Leider funktionierte unser Mannschaftsspiel während der kompletten ersten Halbzeit nicht wie besprochen. Die einzelnen Mannschaftsteile (Abwehr/Angriff) spielten gut, aber die Verzahnung zwischen den beiden Ketten klappte nicht. Die Abwehr stand recht sicher, schaltete sich aber nach dem Ballgewinn nicht ins Spiel nach vorne ein. Auch der Angriff spielte gut, arbeite aber nach Ballverlust nicht ausreichend mit zurück. Man muss aber auch sagen, dass Schönebeck das im Umschaltspiel richtig gut gemacht hat. Dass es zur Halbzeit, aus unserer Sicht „NUR“  0:0 stand, lag zum einen an einem überragenden Schönebecker Torwart, aber auch am zum Teil daran, dass wir im Abschluss nicht konsequent genug waren. In der Abwehr hatten wir die Sache eigentlich sehr gut im Griff und in der einzigen gefährlichen Situation war Paul da und lenkte den Schuss an den Pfosten.
In der Halbzeit haben wir angesprochen, dass wir als Mannschaft besser nach vorne spielen müssen und als Mannschaft besser verteidigen müssen. Weiter haben wir angesprochen, dass Fußball ein Laufspiel ist und dass man zu 100% fair in die Zweikämpfe gehen muss.
Die zweite Halbzeit war dann VIEL besser. Jetzt klappte es, dass sich ein Spieler der Abwehrkette mit ins Spiel nach vorne einschaltete und auch die Angreifer arbeiteten gut mit zurück. Belohnt wurde es in der 31. Minute, als Ben einen schönen Flugball von Timo aus dem Halbfeld gut annahm, einen Schönebecker Abwehrspieler ausspielte und entschlossen zum 1:0 abschloss. Die Erleichterung und Freude bei den Jungs und den Trainern war groß. Die anwesenden Eltern hatten ja schon in der Halbzeit keine Sorge, dass wir das Spiel gewinnen würden (ich war mir da nicht so sicher, da wir in der Hinrunde ja auch 2:4 verloren haben). Wenig später war es wieder Ben, der einen super Querpass von Felix (nach klasse gewonnen Zweikampf) zum 2:0 nutzte (34.). In der 37. Minute gelang es Felix nach Vorlage von Simon, mit einem Schuss in den Winkel, auf 3:0 zu erhöhen. Jetzt hatten wir das Spiel im Griff und in der 40. Minute belohnte sich Adrian, nach Vorlage von Felix, für seine unglaubliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, mit dem Tor zum 4:0. Schönebeck gab sich aber nicht auf und konnte nach schönen Spielzügen in der 42. und 45. Spielminute auf 4:2 verkürzen. Sollte das Spiel doch noch mal spannend werden……..nein, denn in der 48. Minute entschied Yorick, im zweiten Versuch ( MIT LINKS), die Partie und erzielte das TOOR zum Endstand von 5:2.
 
Fazit: Eine nicht ganz zufrieden stellende erste Halbzeit, worauf eine gut zweite Halbzeit folgte. SGS war der erwartet gut organisierte schwer zu spielende Gegner, den wir aber, so finde ich, heute dann doch verdient mit 5:2 geschlagen haben. Danke auch noch mal an die Jungs und Eltern, dass wir heute, in der Woche, spielen konnten!!

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.