Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Suchen & Finden

FC Saloniki E1 - TUSEM E2 4:5 (2:2)

Samstag, 04. März 2017

Meisterschaftsspiel

Bericht: Volker Kram

FC Saloniki E 1 - TUSEM Essen E 2 4:5 (2:2)

Trotz des Sieges lief heute gar nichts zusammen. Wer unsere letzten Spiele gesehen hat, konnte meinen, da steht eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz. Kaum ein Zuspiel passte, die Gastgeber wurden zum Toreschießen eingeladen und fast immer wurden die falschen Entscheidungen getroffen. Aber auch solche Tage gibt es natürlich und jetzt heißt es „Mund abputzen und weitermachen“.

Eigentlich fing das Spiel gut an. Nach 2 Minuten kommt der Ball über Milan zum vor dem Tor lauernden Anton. Der wurschtelt den Ball irgendwie zu Frederik und diesem gelingt mit seinem linken Fuß !!! (hat er sonst eigentlich nur damit er nicht umfällt ) die Führung. 4 Minuten später der erste von vielen Defensivfehlern und der Ausgleich. In der 17. Minute mal wieder was schönes von unserem Team. Rico im Doppelpass mit Milan und mit etwas Dusel durch die Torwarthosenträger zum 2:1. Leider schlucken wir noch vor der Pause den erneuten Ausgleich (22.).

Nach dem Seitenwechsel sind wir zunächst dominanter und erspielen uns einige klare Torchancen. Frederik scheitert aber mit dem Kopf und Milan an der Latte. In der 33. Minute ein Fernschuss von Frederik und ein Salonike fälscht den Ball unhaltbar ins eigeneTor, 3:2. Auch dieses Tor bringt keine Ruhe in unser Spiel und auch keine Sicherheit. So kommts wies kommen muss, 37. Minute, 3:3. Aber im direkten Gegenzug tankt sich Frederik alleine durch und bringt uns erneut in Führung. Aber die alte Leier ... 4:4 (40.) Inder 42. Minute bekommt Frederik in Mittelstürmerposition den Ball und wird derbe von den Beinen geholt. Den fälligen 9-Meter verwandelt Rico sicher in den linken Winkel und es steht 5:4. Milan hätte in 45. Minute die Messe endgültig lesen können, scheiterte aber im Alleingang. So zitterten wir uns über die Zeit und retten die knappe Führung ins Ziel.

Die Mannschaft: Moritz Bungart – Paul Groß – Rico Hoffmann - Larssen Kram – Anton Kühn– Jakob Lindner - Leonard Plass – Milan Streibert - Frederik Widmann

Tore: Frederik (2), Rico (2), Eigentor

Vorlagen: Milan (2), Anton, Frederik


Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.