Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Suchen & Finden

TUSEM D1 - FC Karnap D1 1:3

Samstag, 20. Februar 2016

Meisterschaft

Bericht: Thomas Graf

TUSEM Essen D1 - FC Karnap D1 1:3

An diesem Samstag stand das Meisterschaftsspiel gegen den FC Karnap an.
Aufbauend auf die gute Leistung der Vorwoche, wollten wir im Heimspiel gegen Karnap die nächsten Punkte einfahren.

In den ersten Minuten spielte nur der Gast und der Tusem agierte sehr nervös.
Kaum ein Anspiel kam an und so ließen wir uns in recht schnell den Schneid abkaufen.
Wie aus heiterem Himmel, fiel das 1:0 für uns.
Der Torwart spielte Luca den Ball genau in den Fuß und dieser spielte uneigennützig auf Jakob, der zur umjubelten Führung einschob.
Zwar kamen wir nun etwas besser ins Spiel, aber irgendwie sollten wir in Halbzeit 1 nicht wie gewohnt spielerische Akzente setzen können.
Der verdiente Ausgleich für Karnap fiel daher nicht überraschend, war aber trotzdem vermeidbar.
In einer hitzigen Halbzeitansprache verlangte das Trainerteam mehr Wille und mehr Einsatz.
Was folgte waren 10 sehr gute Minuten, endlich wurde kombiniert, gespielt und vor allem gekämpft.
Die Gäste hatten alle Mühe das 1:1 zu verteidigen.
Ein lang geschlagener Ball der Karnaper fand den Stürmer, der sich hart, aber nicht unfair durchsetzte und das 1:2 erzielte.
Wütende Angriffe des Tusem waren nun die Antwort. Leider wurden auch gute Ansätze leichtfertig vergeben und so entschied eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters das Spiel endgültig.
Er übersah eine klare Abseitsstellung.

Fazit:
Heute fanden wir nicht wie gewohnt ins Spiel. Wenn man gute Torchancen nicht nutzt, dann darf man sich am Ende auch nicht beschweren.
Leider ist noch zu erwähnen, dass nach einem rotwürdigen Foul unseres Torwartes die Karnaper Eltern fast ausrasteten und lautstark die Rote Karte forderten.
Im Eifer des Gefechtes kann mal etwas rausrutschen, aber so Sanktionen zu fordern ist schon übel.
Vielmehr sollte sich die Karnaper ein Beispiel an unserer Mannschaft nehmen. Unsere Jungs sind nach dem Spiel enttäuscht aber komplett zur Verabschiedung samt Shake-Hands angetreten.
Leider sahen dies nur einige wenige Spieler der Gäste ebenfalls so.


Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.