Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Suchen & Finden

TUSEM D1 - SGS Essen U13-Mädchen 2:1

Samstag, 22. August 2015
Freundschaftsspiel
Bericht: Thomas Graf
TUSEM Essen D1 - SGS Essen U13 2:1
Am letzten Vorbereitungswochenende traf unsere neu formierte D1 auf die U13-Mädchen der SGS. Bei sommerlichen Temperaturen tat sich der Tusem schwer gegen die sehr schnellen und körperlich starken Schönebeckerinnen. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten kamen aber die Jungs der Maggihöhe immer besser ins Spiel und erspielten sich ein kleines Übergewicht. Technisch gut wurde der Ball aus der Abwehr ins Mittelfeld getragen und von dort aus z.T. schön verteilt. Der schönste Angriff bis dato führte auch direkt zum 1-0 für den Tusem. Leo erkämpfte sich, auf der 6 spielend den Ball und schickte mit einem weiten Flugball Jakob auf die Reise. Jakob flankte aus dem Lauf heraus auf Luca, der wiederum 2 Gegnerinnen alt aussehen ließ. Luca legte gekonnt auf Phillip auf und dieser musste nur noch einschieben. In der Folgezeit bestimmten wir das Spiel und erspielten uns einige gute Torchancen, die aber leider ungenutzt blieben. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.
Gleich zu Wiederbeginn kam die beste Phase im Spiel des Tusem. Sehr konzentriert wurde der Ball von hinten rausgespielt und immer wieder schön durch Mittelfeld gespielt. Einen schönen Pass aus dem Mittelfeld konnte Leo so eben noch erreichen und an der Schönebecker Tohüterin vorbei ins Netz grätschen. Je länger aber die Partie ging, desto mehr ging der D1 die Puste aus.
Folgerichtig fiel das 1:2 durch eine Unkonzentriertheit in der Abwehr. Das es dann aber doch zu einem Sieg gereicht hat, konnte man Max im Tor oder aber dem Aluminium verdanken. Unter dem Strich bleibt ein 2-1 Sieg gegen sehr nette und überaus fair spielenene Schönebecker Mädchen, denen ich an dieser Stelle alles Gute für die in der nächsten Woche beginnende Meisterschaft wünsche.
Fazit:
Wir werden in jedem Spiel an das Maximum gehen müssen, um etwas zählbares mitzunehmen. Wenn aber alle im Training mitziehen und selbst an sich arbeiten, dann werden wir unsere Ziele in diesem Jahr erreichen.

Berichte ab der Saison 2015/2016

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.