Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

TUSEM C1 - FC Stoppenberg C1 3:4 (1:2)

Samstag, 05. September 2015
Meisterschaft

Bericht: Christian Decker

TUSEM Essen C1 – FC Stoppenberg C1 3:4 (1:2)
2. Spiel in der Leistungsklasse, 1. Spiel zuhause.
Über Langeweile – insbesondere in der Anfangsphase konnten sich die Zuschauer nicht beschweren.
Nach handgestoppten 1:30 Minuten stand es schon 1:1. Zunächst schenkten wir Stoppenberg die Führung durch einen katastrophalen Pass im Spielaufbau, danach konnte Alex durch einen seiner gefürchteten schnellen Antritte aber schnell ausgleichen.
10 Minuten später konnte Kevin 2 Mal stark gegen einen Stoppenberger Spieler parieren, die Situation schien geklärt, ehe wir den Ball von außen wieder völlig unnötig in die Mitte brachten, wo ein Schwarzer stand und „Danke" sagte.
Bis zur Pause blieb es bei diesem Zwischenstand. Es war ein relativ zerfahrenes Spiel mit Feldvorteilen für die Stoppenberger, das muss man so klar und deutlich anerkennen.
In der Pause wurde neuer Mut gefasst, um ähnlich wie letzte Woche furios aus der Pause zu kommen. Doch das klappte nicht so recht und Stoppenberg ging bis auf 2:4 weg – wieder durch fahrlässige Abwehrarbeit von uns begünstigt -, ehe Paul 2 Minuten vor Schluss nochmal auf 3:4 verkürzen konnte.
Aber mal ehrlich: 1 Punkt wäre auch nicht verdient gewesen. Bis auf die Schlussphase stimmte die Einstellung nicht, der unbedingte Siegeswille, den man in der Leistungsklasse braucht, um zu bestehen, fehlte einfach. Kaum jemand gab wirklich 110%.
Lobend erwähnen sollte man Kunos Leistung auf der ungewohnten Außenverteidiger-Position, der sich in jeden Zweikampf schmiss und die Gegner auf seiner Seite zur Verzweiflung trieb.
Nächste Woche haben wir mit dem FC Karnap sicher einen Gegner, mit dem man bei entsprechender Einstellung auf Augenhöhe agieren kann. Aber: Dafür muss die Mannschaft sich einfach steigern!

 


 

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.