Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Suchen & Finden

DJK Dellwig C1 - TUSEM C1 1:6

Samstag, 22. November

Meisterschaft

Bericht: Joshua Windelschmidt

DJK Dellwig 10 C1 - TUSEM Essen C1 1:6

Es war längst nicht alles Gold, was glänzte...
Als wir heute zum Scheppmannskamp nach Dellwig reisten, wollten wir an die guten letzten Wochen anknüpfen. Wir nahmen uns vor, auch auf der ungewohnten Asche guten Fußball zu spielen und nach Möglichkeit wieder Fortschritte zu machen. Nach dem Spiel mussten wir uns aber leider eingestehen, dass das nicht geklappt hat.

Dabei sah es zu Beginn der Partie gar nicht so schlecht aus. Schnell gingen wir durch Marvin (3. Minute) und ein Eigentor (7.) mit 2:0 in Führung. Bis dahin waren sogar ein bis zwei halbwegs ordentliche Angriffe dabei. Allerdings schienen uns dann Konzentration und Ruhe verlassen zu haben, sodass wir keinen guten Spielaufbau mehr zeigten. Dass wir trotzdem noch zum 3:0 durch Marvin kamen (15.), war einer Einzelaktion geschuldet. Das Zusammenspiel klappte heute nur ganz selten. Auch in den Zweikämpfen waren wir heute nicht wirklich präsent. Das zeigt vor allem die Szene zum Gegentor in der 21. Spielminute: Nach einem unnötigen Ballverlust von uns, bekam der Gegner einen Einwurf. Wir waren dann in der Abwehr einfach nicht konzentriert und aufmerksam genug, um die gegnerischen Stürmer vom Ball zu trennen. Wir standen zu weit von den Gegenspielern weg, sodass diese den freien Raum nutzen und zum Anschlusstreffer kommen konnten. Leider rüttelte auch das Gegentor unsere Mannschaft nicht wach. Wir spielten bis zur Pause immer noch nicht gut, kamen aber immerhin noch zum 4:1 durch Tom (30.).

Nach dem Seitenwechsel und einer deutlichen Ansage in der Kabine zeigten unsere Jungs ein anderes Gesicht. Gerade in den ersten Minuten waren sehr gute Angriffe dabei und wir erspielten uns zahlreiche Chancen. Den Jungs wurde klar, dass man auch auf diesem Untergrund Fußball spielen kann. Es war wohl doch nur eine Frage der Einstellung und Konzentration. In einer guten zweiten Halbzeit konnten wir dann noch mal zwei Tore drauf legen. Erst traf Giacomo zum 5:1 (48.), ehe Mats nach einem schönen Angriff über die rechte Seite zum 6:1-Endstand treffen konnte (52.).

Letztendlich steht ein klares 6:1 für uns, das in der Höhe aber nicht verdient war. Wir zeigten heute keine gute Leistung und haben vieles vermissen lassen, was uns in den letzten Wochen so stark gemacht hat. Jetzt heißt es, aus diesen Fehlern zu lernen und es am kommenden Samstag wieder besser zu machen. Dann geht es um 11 Uhr am Fibelweg gegen den SC Türkiyemspor. Mund abputzen, weitermachen!

 

Es spielten: Aurelius - Tristan, Eddie, David K. (Dominik), David C. (Maxi) - Jan - Fabio, Marvin - Dodzi (Giacomo) - Mats, Tom

Tore: 0:1 Marvin (3.), 0:2 Eigentor (7.), 0:3 Marvin (15.), 1:3 (21.), 1:4 Tom (30.), 1:5 Giacomo (48.), 1:6 Mats (52.)

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.