Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Damen und Dritte siegen, Erste und Zweite verlieren

2014-12-070008Sehr unterschiedlich verlief der Sonntag für unsere Senioren-Teams. Die positiven Serien unserer Ersten und Zweiten Mannschaft ging zu Ende. Währenddessen siegten unsere Damen und Dritte Mannschaft sehr deutlich.
In der vergangenen Woche hatte sich in der zweiten Halbzeit bei unserer Ersten bereits ein kleiner Durchhänger gezeigt. Am Sonntag sorgten Unaufmerksamkeiten in der Defensive und fehlende Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor (u.a. auch einen Elfmeter verschossen) für eine Niederlage gegen Al-Arz Libanon. Den frühen Führungstreffer von Al-Arz konnte der TUSEM noch durch Karol Szmelter ausgleichen, doch kurz vor der Pause gingen die Gäste nach einer Ecke erneut in Führung. Damit ging es mit einem 1:2 in die Halbzeitpause. Es sollte aber ein gebrauchter Tag für den TUSEM bleiben. Auch wenn man im zweiten Durchgang die Partie spielerisch dominierte, so konnte man für nichts Zählbares sorgen. Selbst ein Elfmeter wollte nicht ins Tor und zum Teil vergab man aus wenigen Metern vor dem gegnerischen Tor. Auch Al-Arz scheiterte auf der anderen Seite einmal per Elfmeter an Keeper Nils Engelberg. Allerdings machten es die Gäste in der 71. Spielminute besser und konnten den vorentscheidenden Treffer zum 3:1-Endstand erzielen. "Wir waren heute in wichtigen Situation körperlich sowie mental nicht wach und haben über weite Strecken nicht zu unserem zwingenden Spiel gefunden. Die Liga ist in diesem Jahr sehr ausgeglichen und da werden solche Unaufmerksamkeiten bestraft. Mit einfachen Mitteln hat Al-Arz die drei Punkte so mitgenommen," so Trainer Kevin Busse.
Auch unsere Zweite konnte ihr Spiel nicht siegreich gestalten. Im Lokalderby in Haarzopf kassierte das Team eine unglückliche 1:2-Niederlage. Nach torloser erster Halbzeit konnte der TUSEM in der zweiten Halbzeit mit 1:0 in Führung gehen. Tobias Koch erzielte den Führungstreffer. Eine gelb-rote Karte in der 80. Spielminute brachte in der Schlussphase einen Bruch und die Haarzopfer Gastgeber kamen auf. In den Schlussminuten kassierte der TUSEM noch zwei Gegentore und musste mit einer 1:2-Niederlage den Heimweg antreten.
In der Erfolgsspur zurück ist unsere Dritte Mannschaft. Mit 13:1 besiegte das Team die Gäste von DJK Dellwig 10 III. und feierte ein wahres Schützenfest. Hochachtung aber vor den Gästen, die diese Partie mit nur 9 Spielern angingen und sportlichen Ehrgeiz zeigten. Dabei konnten die Dellwiger sogar mit dem 1:0-Führungstreffer überraschen. Insgesamt hatte der TUSEM aber über 90 Minuten gesehen leichtes Spiel und konnte schon bis zur Pause ein 4:1 herausspielen. Im zweiten Durchgang musste Dellwig der numerischen Unterzahl weiter Tribut zollen und der TUSEM legte noch 9 Treffer nach.
Als Derbysieger gingen unsere Damen heute vom Platz. Dabei zeigten sich die Damen am Frintroper Wasserturm enorm torhungrig und konnten 8 Treffer erzielen. Bereits zur Pause legte der TUSEM den Grundstein für den Sieg. Mit 4:1 ging das Steynes/Radomski-Team in die Halbzeitpause. Auch nach der Pause ließ der TUSEM nicht nach und legte direkt in der 47. Spielminute das 5:1 nach. Am Ende hieß es 8:2 für den TUSEM. Eine tolle Leistung unserer Damen, die sich so auf den 5. Tabellenplatz vorschieben. Glückwunsch zu dieser Leistung!

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:
TUSEM I. gg. Al-Arz Libanon I. 1:3 (1:2)
Tor: (34') Karol Szmelter
SuS Haarzopf II. gg. TUSEM II. 2:1 (0:0)
Tor: (60') Tobias Koch
TUSEM III. gg. DJK Dellwig 10 III. 13:1 (4:1)
Tore: (9', 52') Maxi Tiede | (10', 69') Yannik Schienbein | (25') Michael Potthoff | (35', 72', 83', 86') Justin Behrendt | (67') Christian Decker | (75') Maximilian Magraf | (88') Lukas Knolle | (90') Durel Takam
Adler Union Frintrop Damen gg. TUSEM Damen 2:8 (1:4)
Tore: (20', 65') Julia Radomski | (34', 43') Nora Ruda | (47') Stephanie Freier | (53') Lisa Marie Mielke | (79') Alexandra Münster


 

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.