Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Durchwachsener Saisonstart bei den Senioren

Alle drei Teams ohne Siege trotz frühen Führungenauftakt

Insgesamt hatten sich die TUSEM Senioren-Teams den Auftakt etwas erfolgreicher vorgestellt. Lediglich unsere Erste Mannschaft holte beim 1:1 gegen Preußen Essen einen Punkt. Zweite und Dritte mussten jeweils starken Gegnern die Punkte überlassen.

Für unsere Erste reichte es an der Seumannstraße gegen ESC Preußen Essen nach 90 intensiven Minuten zu einem 1:1-Unentschieden. Nach guter erster Halbzeit und der verdienten 1:0-Führung durch Niklas Höing kam der TUSEM nach der Pause nur schwer ins Spiel. Mitte der zweiten Halbzeit gelang den Gastgebern per sehenswertem Fernschuss der umjubelte Ausgleich. In der Schlussphase lag das Chancenplus gegen tapferkämpfende Preußen beim TUSEM, doch der Siegtreffer wollte nicht mehr gelingen. Sogar ein Elfmeter nach Foul an Tobias Emler wurde vergeben. Beim gut geschossenen Elfmeter zeigte der Preußen-Keeper eine starke Parade.

Die Zweite musste ebenfalls auswärts ran. Gegner war mit dem SC Türkiyemspor ein spielstarkes Team. Gut eingestellt ging die Zweite bereits in der 4. Spielminute durch Lars Kimpel 1:0 in Führung. Auch der Ausgleich zum 1:1 schockte das Team nicht. Nur wenig später konnte Kevin Söntgerath den erneuten Führungstreffer zum 2:1 erzielen. Mit der Führung ging es auch in die Halbzeitpause. Leider gelang den Gastgebern bereits früh der 2:2-Ausgleich und der Schlussphase entschied Türkiyemspor die Partie für sich. Am Ende unterlag der TUSEM mit 2:5.

Die Dritte durfte als einziges Team am heimischen Fibelweg ran. Gegner war Atletico Essen, die sich mit zahlreichen Neuzugängen verstärkt haben und sich in der neuen Saison einiges ausrechnen. Das Team von Simon Höller / Luca Kammesheidt wollte an die gute Vorbereitung anknüpfen und bereits nach einer Minute durfte der TUSEM jubeln. Thomas Potthoff erzielte den Führungstreffer zum 1:0. Allerdings schon in der 16. Spielminute gelang den starken Gästen der 1:1 Ausgleich. Auch in der Folge hatte der TUSEM Probleme mit dem robusten Gegner. Am Ende reichte es daher nicht für Zählbares. Atletico siegte mit 3:1.

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.