Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Alt-Herren ziehen in die nächste Pokalrunde ein

baelleAn diesem Sonntag musste lediglich unsere ERSTE auswärts antreten. Nach der deutlichen Niederlage gegen den SC Phönix Essen ging es zur formstarken Tgd. Essen-West. Auf dem Ascheplatz an der Haedenkampstraße erwischte der TUSEM einen guten Start, doch aus kurzer Distanz verpasste man die frühe Führung. Auf der Gegenseite parierte Keeper Eike Wagner, der heute sein Pflichtspieldebüt für den TUSEM gab, stark bei der ersten Chance der Gastgeber, doch kurze Zeit später musste er sich leider geschlagen geben. Der Tgd-Angreifer war reaktionsschnell und markierte die frühe Führung der Gastgeber (11. Min.). Kurz vor der Pause hatte der TUSEM die große Chance zum Ausgleich, doch aus 2 Metern brachte man den Ball nicht über die Linie. Mit einem Rückstand ging es in die Halbzeitpause und zur zweiten HZ kamen zwei frische Spieler ins Spiel. Ein generelles Bemühen war dem Team zwar nicht abzusprechen, doch die letzten Prozente und die Konzentration um die Partie noch zu drehen rief das Team nicht ab. Tgd. blieb bei Umschaltangriffen gefährlich und zeigte sich kampfstark. Erst in der Schlussviertelstunde kam der TUSEM auf. Mit Nils Peltzer kam ein weiterer Stürmer in die Partie, dem in der 88. Spielminute nach einem abgefälschten Schuss der 1:1-Ausgleich gelingen sollte. Danach drückte der TUSEM sogar noch auf den Siegtreffer, doch bei zwei Standardsituationen fehlten den TUSEM-Angreifern am zweiten Pfosten Zentimeter, um den Ball über die Linie zu drücken. Es blieb somit beim 1:1-Unentschieden, was aufgrund des Spielverlaufs für beide Teams einen gemischten Eindruck hinterließ und sich keiner wirklich freuen wollte. Durch das Unentschieden rangiert unsere Erste nun nicht mehr an der Tabellenspitze und trifft in der kommenden Woche auf den neuen Tabellenführer BV Altenessen. "Aktuell werden wir dem Auftreten eines Spitzenteams auf dem Platz nicht gerecht. Wichtige Grundtugenden rufen wir momentan zu selten ab. Auch heute haben wir nur zu Spielbeginn und in der Schlussphase die nötige Entschlossenheit gezeigt," so Trainer Kevin Busse.

Ebenfalls mit einem Unentschieden beendete unsere ZWEITE die heutige Partie. Allerdings konnte man sich über die Leistung beim 0:0 gegen den Tabellenführer NK Croatia Essen mehr freuen. Wie schon gegen den anderen Aufstiegsfavoriten DJK Dellwig 10 präsentierte sich das Team von Luca Kammesheidt taktisch diszipliniert und ließ Unruhe beim Gegner aufkommen. Insgesamt kassierten die Gäste von der Haedenkampstraße 7 gelbe Karten und büßten 2 Punkte im Aufstiegskampf ein.

Vom frühen Anstoß um 09.15h ließ sich unsere DRITTE Mannschaft nicht beeindrucken. Am heimischen Fibelweg hatte das Team von Björn Hasse / René Kellner die vor der Partie favorisierte Zweitvertretung von Ballfreunde Bergeborbeck zu Gast. Bereits in der 2. Spielminute brachte Björn Hasse den TUSEM mit 1:0 in Führung. Matthias Schramm erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Auch im zweiten Durchgang gab der TUSEM das Spiel nicht mehr aus der Hand. Matthias Schramm mit seinem zweiten Treffer und Thomas Liebing stellten durch ihre Treffer den 4:0-Endstand her.

Unseren DAMEN fehlte heute leider zum Ende der Partie das nötige Glück zumindest einen Punkt gegen den Tabellenführer SV Hemmerden zu behalten. Nach starker erster Halbzeit und früher Führung durch Lisa-Marie Mielke (5. Min.) unterlag der TUSEM leider noch mit 1:2. Dennoch war es eine gute Leistung, die unsere Damen gegen den Tabellenführer zeigten. Der Siegtreffer gelang den Gästen erst in der 80. Spielminute. Für nächsten Sonntag hoffen wir auf mehr Glück für unsere Damen. Dann steht das "6-Punkte-Derby" gegen die Damen von Adler Union Frintrop an, die in der Tabelle nur drei Punkte vor dem TUSEM rangieren.

Auch aktiv waren unsere Alte Herren an diesem Sonntag. Im Ü32-Kreispokal siegt der TUSEM am Ende deutlich mit 6:1 gegen den SC Türkiyemspor. Dabei drehte der TUSEM den frühen 0:1-Rückstand zu einem klaren Sieg und zog damit in die nächste Pokalrunde ein.

+++ Hier die Partien im Überblick - So. 19.03.2017: +++

TUSEM III. gg. Ballfr. Bergeborbeck II. 4:0 (2:0)
Tore: Schramm (2), Liebing, Hasse

TUSEM II. gg. NK Croatia Essen I. 0:0

TUSEM Damen gg. SV Hemmerden 1:2 (1:0)
Tor:Mielke

Tgd. Essen-West I. gg. TUSEM I. 1:1 (1:0)
Tor: Peltzer

TUSEM AH gg. SC Türkiyemspor Essen 6:1 (1:1)
Tore: Hartmann (2), Froese, Berndsen, J. Lopez-Benito, Konrad


Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.