Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

TUSEM-Frauen ziehen ins Pokal-Halbfinale ein

damenEin fußballerisch positiver TUSEM-Sonntag liegt hinter uns. Insbesondere der Einzug unserer Landesliga-Damen ins Pokal-Halbfinale freut uns sehr.

Von dieser Stelle gratulieren wir dem Team zum 5:0-Auswärtserfolg bei TuS Helene. Bereits zur Pause konnte sich der TUSEM eine deutliche 3:0-Führung durch Tore von Ekamp, Mielke und Bäumer erspielen. Nach dem Seitenwechsel ließ man insgesamt keine Gefahr am Weiterkommen mehr aufkommen. In der 56. und 88. Spielminute legte der TUSEM noch zwei weitere Tore (Torschützinnen: M. Martin / Dommers) zum 5:0-Endstand nach.

Auch unsere ERSTE zeigte eine gute Leistung. Allerdings kassierte das Team mit dem 0:1 gegen den Bezirksliga-Tabellenführer SV Burgaltendorf die erste Niederlage der Vorbereitung. Burgaltendorf legte eine bärenstarke Startphase hin und lag bereits nach vier Minuten verdient in Führung. Ab Mitte der ersten Halbzeit gestaltete der TUSEM das Spiel ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel zeigte man sich physisch und spielerisch auf der Höhe, scheiterte aber insgesamt auch an der eigenen Chancenverwertung, so dass Burgaltendorf nach 90 Minuten als Sieger den Platz verließ.

Einen "Testspiel-Derbysieg" landete unsere ZWEITE gegen die Gäste von der Meisenburgstraße. Tiede brachte den TUSEM früh (13. Min.) mit 1:0 in Führung und stellte damit auch den Pausenstand her. In der zweiten Halbzeit wurde auf beiden Seiten dann auch entsprechend gewechselt und es dauerte bis zur 82. Spielminute bis der TUSEM zum 2:0-Endstand traf.

Auswärts auf Asche trat unser DRITTE an. Am Bergmannsbusch in Freisenbruch siegte der TUSEM mit 3:1 gegen die Zweitvertretung des TC Freisenbruch. Zwar konnten die Gastgeber früh in Führung gehen, doch in der 27. Spielminute stellte M. Veronica den Pausenstand (1:1) her. Im zweiten Durchgang wechselte das Trainerteam insgesamt 8mal und konnte sich noch mit zwei Toren (Hasse / Hartmann) belohnen. Nach 90 Minuten stand somit ein 3:1-Testspielerfolg für die Dritte fest.


Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.