Zweite und Dritte mit neuem Konzept für die kommende Saison

26Wie wir bereits angekündigt hatten wird es zur kommenden Saison 2016/2017 in der Struktur der Zweiten und Dritten Mannschaft Veränderungen geben und die Teams werden neu strukturiert.

Simon Höller und Luca Kammesheidt, die letzte Saison noch die Dritte Mannschaft in der Kreisliga C trainiert haben, werden in der kommenden Saison gemeinsam die Zweite Mannschaft übernehmen. Nachdem in den letzten Jahren die Zweite Mannschaft personell häufig improvisieren musste und parallel die Dritte mit vielen jungen Spielern eine gute Rolle in der Kreisliga C gespielt hat, soll nun aus beiden Teams ein guter Mix gefunden werden und eine Mannschaft zusammengestellt werden, die auch in Kreisliga B eine positive Saison spielen kann und personell eine gute Basis besitzt.
„Wir sind da sehr optimistisch, dass wir eine gute Truppe zusammen bekommen und die Zusammenlegung gut klappt. Den Kern der Mannschaft werden Spieler bilden, die schon seit der Jugend beim Tusem spielen, sich somit kennen und zusammen Spaß haben wollen“ freut sich Trainer Simon Höller auf die neue Aufgabe.
Durch die Förderung der jungen Spieler, soll auch der Abstand zur Ersten Mannschaft verringert werden. Ebenso im Fokus steht die Intensivierung des Kontakts zwischen Zweiter und Dritter Mannschaft, so wird in der ersten Vorbereitungswoche gemeinsam trainiert und beide Mannschaften fahren zusammen, im Rahmen der Vorbereitung, für ein Wochenende ins Trainingslager in die Eifel. „Wir haben uns schon mit den neuen Trainern der Dritten, Björn und Rene, zusammengesetzt. Ich denke wir werden da eine gescheite Basis haben, dass beide Mannschaften viel Spaß haben und sich jederzeit gegenseitig unterstützen. Das passt echt gut!“ blickt Luca Kammesheidt positiv auf die kommende Saison.
Neben den 2 Einheiten auf dem Platz jede Woche, wird Luca sich, vor allem mit einer dritten Einheit um den Bereich Athletik und Verletzungsprävention kümmern. Als hauptberuflicher Trainingswissenschaftler und AthletikCoach ist er von der Notwendigkeit eines fussballspezifischen Athletiktrainings überzeugt. "Angesichts der vielen Verletzungen im Verein fokussieren wir uns da zunächst auf die Verletzungsprophylaxe...wer will sich schon bei seinem Hobby verletzten?! Insgesamt werden wir hohe Intensitäten in jedem Training und Spiel gehen und bieten so unseren Spieler die Möglichkeit sich dafür fit & sexy zu machen."
Wir hoffen, dass sowohl die Zweite wie auch Dritte Mannschaft eine gute Mischung finden werden und wünschen den Teams in der nächsten Woche einen guten Start in die Vorbereitung.


Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.