Erneut eher mäßiges Wochenende für unsere Senioren

dritteAn diesem sonnigen Oktober-Wochenende fielen zwar bei allen Spielen unserer Senioren einige Tore, oftmals aber leider nicht nur für den TUSEM. Lediglich unsere Erste konnte einen Sieg einfahren.

Aber auch die erste Mannschaft hatte Probleme. Zunächst sah es im Auswärtsspiel bei der Reserve der SG Altenessen ganz gut aus. Zur Pause führte der TUSEM souverän mit 2:0. Nach dem Wechsel ging es ähnlich weiter. Schnell stand es 4:0. Tobias Emler erwischte einen perfekten Tag und machte drei Tore. Kurz vor dem Ende musste der TUSEM aber noch mal zittern. Denn die Gastgeber kamen zunächst zum Anschlusstreffer, ehe die SGA sogar noch mal verkürzte und schließlich auch das dritte Tor schoss. Allerdings kam dieses Tor zu spät und der TUSEM konnte die Führung über die Zeit bringen. Hier geht es zum Spielbericht

Eine tolle Moral zeigte unsere Zweite beim Spiel in Eintracht Borbeck. Nach einem 1:3-Rückstand, konnte der TUSEM am Ende doch noch ein 3:3 erkämpfen. Bereits zur Halbzeit lag der TUSEM mit 1:3 hinten, nur Matthias Schramm konnte treffen. Nach dem Seitenwechsel übernahm der TUSEM die Spielführung und sicherte sich durch Tore von Marcel Schroer und Sanjay Bhandari einen Punkt an der Theodor-Hartz-Straße.

Eher glücklich holte unsere Dritte einen Punkt. Im Heimspiel gegen die Drittvertretung vom VFB Frohnhausen gelang dem TUSEM erst in der 90. Spielminute der Ausgleichstreffer durch Payam Abbaszadeh. Es war ein Hin und Her am Fibelweg. Erst ging der TUSEM in Führung, dann drehten die Gäste das Spiel. Als der TUSEM zum zwischenzeitlichen Ausgleich kam, schlug Frohnhausen direkt zurück und ging erneut in Führung. Die zwei Tore von Knipser Justin Behrendt für den TUSEM schienen vergebens zu sein, doch quasi mit dem Schlusspfiff gelang dem TUSEM noch der Ausgleich.

Die TUSEM Frauen wollten nach der 0:6-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den Spitzenreiter SGS Essen III. wieder punkten. Im Heimspiel gegen die DJK Barlo sah es auch erst mal ganz gut aus. Nach dem Pausenstand von 0:0, fielen die Tore erst im zweiten Durchgang. Der TUSEM ging sogar durch Melanie Wahl in Führung. Allerdings hielt diese nur drei Minuten, ehe der Gast ausgleichen konnte. Die Entscheidung fiel dann eine Viertelstunde vor Schluss, als Barlo zur 2:1-Führung traf. Hier geht es zum Spielbericht

 

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.